MAUI Activities

Haleakala Vulkan

Man fühlt sich hier wie auf dem Mars. Es ist ein ganz besonderes Erlebnis. Beides – Sonnenaufgang sowie Sonnenuntergang sind fantastisch. Hast du vor auf den Vulkan zu wandern? Dann BRING EINE JACKE UND GENÜGEND WASSER MIT! Generell bist du besser bedient, wenn du dich warm einpackst. Die Temperaturen und das Wetter dort oben ändern sehr schnell. Möchtest du nicht den ganzen Weg nach oben laufen? Dann kannst du auch mit dem Auto bis zum obersten Parkplatz fahren und von dort aus gehen. Achtung! Reservation für Sonnenauf- und Sonnenuntergang ist Pflicht.

Aufgepasst hier oben kann es ganz schön kalt werden. Picture by PIXABAY

Road to Hana

Die Reise lohnt sich sehr, da die Passtrasse durch mehrere Umweltzonen führt. Überprüfe vorher, ob die Strasse offen ist und ob du sie vollständig umfahren kannst. Beginn mit einem wohlgenährten Frühstück bei «Charley’s» in Paia. Auf dem Weg nach Hana wird es frisches Obst, Kokosnüsse usw. geben. «Big Moes» hawaiianisches BBQ ist auch sehr interessant. Eine wirklich sehr tolle abenteuerliche Route, wo du immer mal wieder anhalten und was anschauen kannst. Wasserfälle, Dörfer, Beaches, Bananenbrot-Stände. Die Black Sand Beach Strecke ist sehr schön, aber kurviger als der Rest. Und es kann gut sein, dass mal 20 Minuten einfach gar nichts läuft, da die Autos nicht aneinander vorbeikommen. An einem «busy day» viel Geduld mitbringen.

Die Road to Hana erstreckt sich von Paia bis nach Hana. Natürlich kannst du bei Hana auch noch weiter fahren – also sofern die Strasse geöffnet ist. Es handelt sich hier um Schotterstrasse, die vor allem bei vielem Regen oftmals überschwemmt wird.

Auf dem Weg nach Hana gibt es leckeres Bananenbrot. Unbedingt probieren!

Twin Falls

(Liegt auf dem Weg nach Hana.) Leichte Wanderung. Parke dein Auto am besten am Strassenrand. Aber sei vorsichtig, die Einheimischen warnen davor, sich zu nahe an den Wasserfall zu wagen.


Die 7 heiligen Wasserfälle in Hana

Wir empfehlen: Überquere die Strasse und mach die Wanderung namens Ohea-Schlucht. «Good fun!»


Pipiwai Trail

Tipp! Zuerst läufst du durch einen Bambuswald und zum Ende als Entschädigung siehst du einen wunderschönen Wasserfall. Obwohl es heisst, halte dich vom Wasserfall fern, sind alle nahe rangegangen. Es lohnt sich. Sei aber vorsichtig!


Waiheeridge Trail

Auch sehr schön mit toller Aussicht. Aber oftmals neblig. Das heisst, falls du es trotzdem in Betracht ziehst, musst du nicht ganz raufgehen. Oben siehst du tendenziell wegen des Nebels eh nichts.


Wai’anapanapa State Park

Auf dem Weg nach Hana ist das ein «Must See». Hier tummeln sich zwar tendenziell viele Touristen. Dennoch kannst du tolle Fotos schiessen.

Wai’anapanapa ist zwar touristisch, aber trotzdem sehenswert.

Paia

Wahrlich eine «surf town». Toll, um gut zu essen (ja, wir haben hierzu einige Tipps in Petto; u.a. Café Mambo), und um fancy Bikinis oder Souvenirs zu shoppen.


Lahaina

Im Nordwesten von Maui ist ein herziges kleines Dörfchen, wo du äusserst gut shoppen kannst. Nebenher findest du viele schönen Strände, wo du gut entspannen und auch schnorcheln kannst. Unbedingt an den Hookipa Beach gehen, da chillen viele Turtles direkt am Strand.

Back to Home

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *