Accomodation

Hotel

Hawai’i ist ein teures Pflaster – auch was Hotels anbelangt. Du findest auf jeder Insel unzählige. Ob Resorts, Boutique-Hotels oder Hostels – das überlassen wir dir. Am besten buchst du über Plattformen wie «booking.com». Da haben wir gute Erfahrungen gemacht. Auch auf die Bewertungen kannst du dich mehr oder weniger verlassen.


Airbnb

Wir haben ausser auf Maui auf airbnbs gesetzt. Die Hosts waren super nett und versorgten uns mit jeder Menge Insider-Tipps. Vor allem auf Big Island erhielten wir so Zugang zu den besten (unbekanntesten) Stränden der Insel. Magst du den Kontakt zu den Locals? Wenn ja, solltest du diese Option unbedingt ins Auge fassen. Ein weiterer Pluspunkt – bei airbnb kannst du auch Luxus-Apartments oder günstigere Alternativen buchen. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

In Maui haben wir leider eine sehr schlechte Erfahrung gemacht. Wir bezahlten pro Person über USD 80 die Nacht. Wobei das in der Saison ein gutes Angebot ist. Aber in dieser Wohnung hat es von Ungeziefer nur so gewimmelt. Richtig richtig eklig! Nach zwei Nächten hatten wir die Nase voll. Wir meldeten uns beim Vermieter – den wir übrigens nie zu Gesicht bekamen. Der tat so als wäre er total überrascht. Mit einem bestimmenden Email haben wir es aber geschafft, dass er uns zwei Nächte vorher “gehen liess”. Also, wenn du so eine Erfahrung machst – reklamiere und wehre dich!

Uns schien als lebte alles in dieser Unterkunft. «Wääh!!!»

Back to Home

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *