Getting around

Rental car | TheBus

Auf den Inseln Maui und Big Island kommst du fast gar nicht um einen Mietwagen herum. Der öffentliche Verkehr ist ziemlich lausig. Ausser du willst nur in einem Resort chillen. Aber sofern du was von der Insel sehen willst, miete unbedingt ein Auto. Auf der Insel Oahu gibt es öffentliche Busse, die dich für ein paar wenige Dollars um die Insel herumkutschieren. Vor allem, wenn du in einem Hotel in Honolulu übernachtest, ist das wirklich eine Überlegung wert. Ein Parkplatz pro Tag kostet dort schnell mal USD 30. Haken bei der ganzen Sache – mit dem Bus geht’s eeewig. Und meistens ist warten angesagt – der ÖV ist nämlich alles andere als pünktlich. Aber ja, du bist in den Ferien und ja, Abenteuer ahoi!

TheBus (Abfahrt 06.30-20 Uhr alle 30-35 Minuten am Ala Moana Center | Preis USD 5| Honolulu. Mit den Lininen 52 und 55 kannst du in dreieinhalb Stunden O’ahu umrunden. (plus minus)


Uber

Auf allen Inseln ist der Fahrdienst Uber verfügbar und mit Sicherheit eine empfehlenswerte Alternative zum Taxi. Aber aufgepasst! In Kona, Big Island, dürfen dich die Uber-Fahrer nur zum Flughafen bringen. Vom Flughafen in die Stadt geht gesetzlich nicht.


Flights

Die meisten Leute fliegen von Insel zu Insel. Je nach Saison zahlst du hier mehr oder weniger. Wir haben für unsere Flüge von Kona – Oahu – Maui – Kona ungefähr USD 250 bezahlt. Hauptanbieter von Flügen zwischen den Inseln ist Hawaiian Airlines. Eine weitere ist Mokulele Airlines. Aufgepasst bei beiden ist oftmals das Gepäck zum Aufgeben nicht dabei. Du bezahlst also in etwa USD 50 extra für ein Gepäckstück bis zu 23 Kilogramm.

Back to Home

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *